Shiatsu-Massage

 

ist eine, in Japan entwickelte Form der Körpertherapie, die aus der traditionellen chinesischen Massage hervorgegangen ist.

Sie wird am bekleideten Körper auf einer Matte am Boden ausgeführt. Durch die

tief-greifenden,

sanft-meditativen

und gleichzeitig kraftvollen

Druck-, Dehnungs- und Rotations-Techniken

 

wird auf körperlicher aber auch auf geister Ebene

  • eine sanfte Tiefen-Ent-Spannung ermöglicht

  • sowie das Lösen von inneren Blockaden und

  • der Ausgleich von tiefen inneren Ungleichgewichten.

 

Die Shiatsu-Massage eignet sich ebenfalls wunderbar, gerade in der heutigen Zeit, mit den ständig steigenden Anforderungen, als sanfter Weg,

  • sich wieder zu spüren,
  • bei sich anzukommen,
  • Ruhe zu finden und
  • neue Kräfte zu sammeln.

 

Zen-Shiatsu/-Massage

 

Wenn heute von Shiatsu gesprochen wird, so ist meist der Lehrstil des bekanntesten Meisters – Shizuto Masunage - gemeint. Er führte die bekannten Shiatsu-Techniken, insbesondere die Meridianlehre und die psychologischen Betrachtungen zusammen und nannte seinen Stil ´Zen-Shiatsu´, wobei die Vorsilbe `Zen` den meditativen Charakter unterstreicht. Meine Ausbildung erfolgte im Stil des Zen-Shiatsu.

 

Hinweis: Die Massage dauert ca. 1 1/2 Std.

Bitte tragen sie bequeme und dehnbare Kleidung bei der Behandlung.